Selbsthilfe und Suchtberatung

Der Kreuzbund in Hamburg bietet seit mehr als 20 Jahren Beratung und Selbsthilfegruppen für Suchtkranke und deren Angehörige an. Er versteht sich als Helfergemeinschaft, die jeden vorurteilsfrei aufnimmt, der sich suchend an ihn wendet.

In Hamburg gibt es in verschiedenen Stadtteilen 5 Selbsthilfegruppen.

In diesen Gruppen treffen sich Menschen, die leidvolle Erfahrungen mit Suchtmitteln (Alkohol und / oder Medikamente) gemacht haben und sich gegenseitig helfen, ein zufriedenes, abstinentes Leben zu führen.

Jede Gruppe trifft sich einmal in der Woche für etwa zwei Stunden. Die Teilnahme von Partnern und Angehörigen an den Gruppenabenden ist wünschenswert, weil die Suchterkrankung eine Familienkrankheit ist.

Organigramm als PDF (Stand: Juli 2015)